Renate Loewenberg: Die letzten Rosen

RosenGRWeb

„Die letzten Rosen“ ist eine Sammlung moderner Kurzgeschichten. Renate Loewenberg hat den Alltag ihrer Mitmenschen mit liebevollem, manchmal sarkastischem Blick beobachtet und im Alltäglichen das Besondere entdeckt: von Atze, dem Fuchs, bis zu dem Mann, der eine Schallplatte als Kopfbedeckung benutzt, von einer Notbremsung bis zum ganz besonderen Inhalt einer Keksbüchse – überall hat die Autorin Geschichten entdeckt, die den Leser anrühren und nicht mehr loslassen.

Renate Loewenberg hat 30 Jahre lang bei Film und Fernsehen gearbeitet. Vom DEFA-Dokumentarfilmstudio wechselte sie Ende der Sechziger Jahre zum Fernsehen der DDR. Neben ihrer redaktionellen Arbeit für die Nachrichtensendung „Aktuelle Kamera“ produzierte sie – gemeinsam mit ihrem Mann Dagobert Loewenberg – zahlreiche Beiträge für verschiedene Fernsehmagazine und große Reportagen. Das Ehepaar schrieb auch Drehbücher für Fernsehserien.

Ob Fernsehfilm oder Reportage, immer stand und steht der Mensch im Mittelpunkt von Renate Loewenbergs Arbeit. Im Alltag der Menschen findet sie ihre Stoffe und sucht da das Besondere. Diese Sicht der Dinge findet man jetzt in ihren Kurzgeschichten wieder. Renate Loewenberg schreibt so, wie sie Filme gemacht hat. Bloß ohne Kamera.

“Die letzten Rosen”, Paperback, 188 Seiten, ISBN: 978-3-938399-29-3 ist in jeder Buchhandlung zum Preis von 11,90 € erhältlich. Selbstverständlich können Sie “Die letzten Rosen” auch direkt beim MyStory Verlagsservice bestellen. Gern schicken wir Ihnen Ihr Exemplar zu, ab 5 Exemplaren sogar portofrei (ansonsten berechnen wir eine Versandkostenpauschale von 2,- €).